1x1 der Finanzen Blog

Warum die Chance für eine Wertsteigerung bei Gold weiter steigt

Aufgrund weiter zunehmender Unsicherheiten der aktuellen politischen (u.a. die Ukraine-Krise im Februar 2022) und der wirtschaftlichen Lage (u.a. Lieferschwierigkeiten aufgrund der Corona-Pandemie) der Welt kann durchaus überlegt werden, wie Investoren und dabei vor allem Privatpersonen ihr Geld so anlegen können, dass es nach einem entsprechend ausreichend lang definierten Anlagehorizont im besten Fall mehr wert ist als vorher. Was nicht passieren sollte – das Investment sollte im Anlagezeitraum seinen Wert nicht vollständig verlieren. Das ist bspw. mit den falschen Produkten am Aktienmarkt, z.B. sogenannten “Hype- oder Meme” (sprich: Miem)-Aktien ((Zocker-)Aktien, die durch Mitglieder in Online-Foren “beworben” und gezielt in großen Mengen gekauft werden) möglich. Auch Derivate (Link zu einer Erklärung?) können schnell zu einem Totalverlust des Investments führen, wenn man kein Experte in der Materie ist. 

Natürlich eignen sich auch Investitionen in Immobilien, um langfristig Werte zu schaffen und das Vermögen zu sichern. In dieser Anlageklasse ist jedoch die “Einstiegshürde” aufgrund des verhältnismäßig hohen Kapitaleinsatzes nicht niedrig. Für Aktien benötigt man einen Broker (eine Bank), der die Aktien kauft und verwahrt.

Diese Hürden fehlen weitestgehend bei der Geldanlage in Edelmetalle. Barren und Münzen können im Internet und/oder im Fachgeschäft direkt erworben werden. Für die Aufbewahrung ist der Käufer verantwortlich – er kann “die Ware” bei sich zu Hause oder “professionell” lagern lassen (Schließfach o.Ä.). Natürlich können Edelmetalle auch an Börsen gehandelt werden. Es sind jedoch wieder die oben genannten Voraussetzungen zu beachten.

Bei der Noble Metal Factory aus Schwarzheide können Münzen und Barren (Gold, Silber, Platin und Palladium) in verschiedenen Größen erworben (https://nmf-shop.de/) und auch gelagert (https://noble-metal-factory.de/lagerung/) werden. 

Ein Highlight sind die Sparpläne auf Münzen, mit denen durch einen festen monatlichen Betrag die gewünschte Münze Stück für Stück erworben und so der Einstieg in die Welt der Edelmetalle begonnen werden kann. Sollten Sie unentschlossen sein oder weitergehende Informationen benötigen, werden Sie bei der Noble Metal Factory auch ausführlich beraten. Es besteht auch die Möglichkeit zur Teilnahme an Workshops und Seminaren zum Thema finanzielle Bildung (https://einmaleins-der-finanzen.de/), in denen auch eine gemeinsame Anlage-Strategie erarbeitet werden kann. Auch das Hören des Podcasts „Das 1×1 der Finanzen“ leistet eine gute Grundlage zu diversen finanziellen Fragestellungen. So muss der Einstieg in die spannende Welt der Edelmetalle nicht alleine, sondern kann in Begleitung eines Experten und anderen Gleichgesinnten stattfinden.


Quelle:

https://noble-metal-factory.de/

Beitrag von 1x1 der Finanzen Blog teilen:
Foto des Autors

Autor: Ronny Wagner

Ronny Wagner ist Finanz-Blogger, Geldcoach, Inhaber des Edelmetallhändlers Noble Metal Factory und Gründer der „Schule des Geldes e.V.“. Er widmet sich seit 2008 dem Thema „Finanzbildung“ und hält das für einen Teil der Allgemeinbildung. Dabei ist sein Ziel, Menschen in finanziellen Fragestellungen auszubilden, um dadurch ein Leben in Wohlstand zu erreichen.