1x1 der Finanzen Blog

Gold ist als Altersvorsorge praktisch unverzichtbar

Genau 20 Jahre ist es her, dass der damalige Bundesarbeitsminister Norbert Blüm mit seinem legendären Spruch „Die Renten sind sicher!“ in die Annalen einging. Auch heute noch vermitteln viele Politiker den Eindruck, dass es um die Altersversorgung der Deutschen bestens bestellt sei. Allerdings kommen inzwischen mehr und mehr Zweifel daran auf, dass derartige Aussagen tatsächlich der Wahrheit entsprechen. Warum sonst wurden Instrumente wie die sogenannte Riester-Rente eingeführt? Auch ermahnen die meisten Versicherungsgesellschaften ihre Kunden in regelmäßigen Abständen, sich verstärkt um eine private Altersvorsorge zu bemühen.

All das sind deutliche Hinweise, dass die gesetzliche Rente allein ein Auskommen im Alter kaum gestatten wird. Zugleich ist es aber auch mehr als fraglich, ob die auf dem allgemeinen Kapitalmarkt befindlichen Vorsorgeprodukte wirklich effektiv sind. Der Grund: Die meisten Anlagekonzepte sind an den Euro als Währung gekoppelt oder stehen in Verbindung mit spekulativen Aktieninvestments. Bei einer ungünstigen wirtschaftlichen Entwicklung kann es daher schnell zu Problemen kommen. Aus diesem Grunde gilt es, eine ebenso sinnvolle wie sichere Möglichkeit der Altersvorsorge zu finden.

Beitrag von 1x1 der Finanzen Blog teilen:
Foto des Autors

Autor: Ronny Wagner

Ronny Wagner ist Finanz-Blogger, Geldcoach, Inhaber des Edelmetallhändlers Noble Metal Factory und Gründer der „Schule des Geldes e.V.“. Er widmet sich seit 2008 dem Thema „Finanzbildung“ und hält das für einen Teil der Allgemeinbildung. Dabei ist sein Ziel, Menschen in finanziellen Fragestellungen auszubilden, um dadurch ein Leben in Wohlstand zu erreichen.