1x1 der Finanzen Blog

Inflation und Kaufkraftverlust gefährden den Lebensstandard im Alter

Die dahinter stehende Idee klingt verlockend: Während des Arbeitslebens werden in regelmäßigen Abständen moderate Beträge angespart, die im Laufe der Jahre zu einer größeren Summe anwachsen. So soll die Aufrechterhaltung des persönlichen Lebensstandards auch während der Ruhestands-Jahre sichergestellt werden. Leider wird in diesen Berechnungen aber oftmals die Tatsache vernachlässigt, dass aufgrund der Inflation nicht selten ein erheblicher Kaufkraftverlust entsteht.

Konkret bedeutet dies, dass in 20 oder 30 Jahren für eine Summe von beispielsweise 100.000 Euro längst nicht mehr so viele Konsumgüter gekauft oder Mieten gezahlt werden können, wie dies zu Beginn der Laufzeit der Fall war. Es kommt demnach zwangsläufig zu einer erheblichen Versorgungslücke. Eine sinnvolle Altersvorsorge muss daher immer entweder den entstehenden Kaufkraftverlust ausgleichen, oder aber von Anfang an so gestaltet sein, dass die eingezahlten Beträge in späteren Zeiten nichts an ihrem Wert verloren haben.

Genau an dieser Stelle kommt nun Gold ins Spiel: Das gelbe Edelmetall erfreut sich seit jeher einer hohen Wertstabilität und ist daher als Altersvorsorge sehr gut geeignet. Dank der heute zur Verfügung stehenden Möglichkeiten – wie beispielsweise verschiedener Edelmetall-Sparpläne – lassen sich auch mit geringen monatlichen Aufwendungen ansehnliche Gold-Bestände aufbauen. Wer über eine sinnvolle und auch in Krisenzeiten sichere Altersvorsorge nachdenkt, sollte deshalb unbedingt ein Gold-Investment in seine Überlegungen mit einbeziehen.

Beitrag von 1x1 der Finanzen Blog teilen:
Foto des Autors

Autor: Ronny Wagner

Ronny Wagner ist Finanz-Blogger, Geldcoach, Inhaber des Edelmetallhändlers Noble Metal Factory und Gründer der „Schule des Geldes e.V.“. Er widmet sich seit 2008 dem Thema „Finanzbildung“ und hält das für einen Teil der Allgemeinbildung. Dabei ist sein Ziel, Menschen in finanziellen Fragestellungen auszubilden, um dadurch ein Leben in Wohlstand zu erreichen.