1x1 der Finanzen Blog

Eine Anekdote über unser Geldsystem

In meinem aktuellen Podcast erzähle ich Ihnen, warum Sie auf echtes Vermögen setzen sollten und nicht auf billige Kopien:

„Eine Überzeugung bezüglich des Aufbaus und der Funktionsweise des bestehenden Geldsystems ist in mir in den letzten Jahren gereift. Der heutige globale Finanz- und Geldkomplex subventioniert und ermutigt die Menschen und Unternehmen zu Risikobereitschaft und Kreditaufnahme.

Ohne diese Zutaten funktioniert es einfach nicht. Und die Menschen nehmen diese daraus zwangsläufig resultierenden Geschenke wie den Null- und Negativzins bereitwillig an. Noch nie war die Aufnahme von Fremdkapital so günstig wie heute.

Doch gibt es auch Verlierer. Die Menschen, die Geldsparen im Sinne von Horten, also das Zurücklegen von Geldmitteln für einen späteren Zeitpunkt praktizieren. Sie gehen heute nicht nur im Sinne von ausbleibenden Zinszahlungen auf ihre Sparguthaben leer aus.

Zusätzlich schlägt eine immer stärkere Geldverdünnung, Inflation genannt, negativ zu Buche und lässt die Ersparnisse der Bürger wie Eis in der Sonne schmelzen. Doch muss das so sein? Nein!

Die Überlegungen zum Aufbau einer geeigneten Reserve müssen anders gedacht werden. Sparen muss in diesem System mehr sein als schlichtes „Zur-Seite-Legen“ von Geldern und Ersparnissen. Das Zauberwort lautet: „Investieren“…

Hören Sie hier weiter: https://einmaleins-der-finanzen.de/podcast/

Beitrag von 1x1 der Finanzen Blog teilen:
Foto des Autors

Autor: Ronny Wagner

Ronny Wagner ist Finanz-Blogger, Geldcoach, Inhaber des Edelmetallhändlers Noble Metal Factory und Gründer der „Schule des Geldes e.V.“. Er widmet sich seit 2008 dem Thema „Finanzbildung“ und hält das für einen Teil der Allgemeinbildung. Dabei ist sein Ziel, Menschen in finanziellen Fragestellungen auszubilden, um dadurch ein Leben in Wohlstand zu erreichen.