1x1 der Finanzen Blog

Wann eine Schweizer Bank Gold kaufen würde

Zwar scheint die rasante Rallye, die Gold im ersten Quartal stark steigen ließ – der größte Anstieg in 25 Jahren – abgekühlt zu sein, doch sie ist wohl kaum vorüber.

Für diejenigen, die sich fragen, wann sie ihre Position aufstocken oder aber einen ersten Anteil aufbauen sollten, hier einige Tipps von der Geneva Swiss Bank, die glaubt, dass 1.180 – 1.190 $ „ein gutes Niveau für den Kauf von Gold sein könnte.“

Die bullische Einschätzung sollte inzwischen jedem bekannt sein, doch hier noch einmal direkt von der Quelle:

    • Wir glauben, dass Gold weiterhin eine großartige Absicherung gegen Währungsentwertung darstellt.

 

    • Die zunehmenden Zweifel der Investoren in Bezug auf die Auswirkungen der aggressiven Geldpolitik der Zentralbanken werden weiterhin eine treibende Kraft für die einzige Währung sein, die Maschinen nicht drucken können.

 

  • Last but not least geht der Trend bei der Anlageaufteilung wieder zum Kauf von Gold.

Lesen Sie hier, den ganzen Artikel auf goldseiten.de . >>weiterlesen

Wenn Sie Alternativen kennenlernen möchten, besuchen Sie eines unserer Seminare bei der Geldeiszeit oder bei der Schule des Geldes oder aber Sie sprechen uns direkt unter 035752 949510 an.

Beitrag von 1x1 der Finanzen Blog teilen:
Foto des Autors

Autor: Ronny Wagner

Ronny Wagner ist Finanz-Blogger, Geldcoach, Inhaber des Edelmetallhändlers Noble Metal Factory und Gründer der „Schule des Geldes e.V.“. Er widmet sich seit 2008 dem Thema „Finanzbildung“ und hält das für einen Teil der Allgemeinbildung. Dabei ist sein Ziel, Menschen in finanziellen Fragestellungen auszubilden, um dadurch ein Leben in Wohlstand zu erreichen.