1x1 der Finanzen Blog

Vier Effekte, die du kennen solltest # Teil 3

Meine 33. Podcastfolge handelt von dem 3. Effekt, den du kennen solltest: Der Cantillon Effekt!

Richard Cantillon (1680-1734) war der erste Ökonom, der den Geldkreislauf und die damit zusammenhängende Bedeutung der Umlaufgeschwindigkeit des Geldes erarbeitete.
Wenn die Geldmenge steigt, verschieben sich die Einkommens- und Vermögensverhältnisse in einer Volkswirtschaft. Diese Bewegung schafft Gewinner und Verlierer. Diese Erkenntnis ist nun so gar nicht nach dem Geschmack der Lehrbuchökonomen. Sie erklären uns, dass Geldmengenerhöhungen eigentlich neutral sind. Was ist dran an diesem Effekt?

Hören Sie hier weiter: https://einmaleins-der-finanzen.de/podcast/

Beitrag von 1x1 der Finanzen Blog teilen:
Foto des Autors

Autor: Ronny Wagner

Ronny Wagner ist Finanz-Blogger, Geldcoach, Inhaber des Edelmetallhändlers Noble Metal Factory und Gründer der „Schule des Geldes e.V.“. Er widmet sich seit 2008 dem Thema „Finanzbildung“ und hält das für einen Teil der Allgemeinbildung. Dabei ist sein Ziel, Menschen in finanziellen Fragestellungen auszubilden, um dadurch ein Leben in Wohlstand zu erreichen.