1x1 der Finanzen Blog

Noble Metal Factory: Profis in Sachen Edelmetall

Wer in Edelmetalle investieren will, ist mit dem privaten Handelshaus Noble Metal Factory, kurz NMF, in mehrfacher Hinsicht gut beraten.

Nicht nur Gold glänzt am Anlagemarkt, auch Silber, Platin und Palladium sind gute Optionen. Es sind diese klassischen vier Edelmetalle, die das Handelshaus Noble Metal Factory aus Schwarzheide als Vermögenswerte anbietet. Interessierte Kunden erwerben dabei z.B. in Sparplanform ausschließlich physisches Eigentum, das auf Wunsch jederzeit geliefert werden kann. Die Noble Metal Factory handelt dabei ausschließlich mit LBMA zertifizierten Edelmetallen namhafter Hersteller wie C. Hafner, Valcambi oder Agosi. Überhaupt gehört die langjährige Zusammenarbeit mit vertrauensvollen Partnerfirmen zu den Gütekriterien des Unternehmens. Die Tresore, in denen die Edelmetalle lagern, werden von Loomis betrieben, die weltweit führende Firma in Transport und Verwahrung von wertvollen Gütern.

Lagerorte auf der ganzen Welt

Die Vorteile für ein Investment in Edelmetall liegen auf der Hand. Risikominimierung und Krisenfestigkeit haben schon die Menschen in der Antike von dieser Kapitalanlage überzeugt. Ein Höchstmaß an Inflations- und Deflationsschutz sowie Wertbeständigkeit gehört für die Noble Metal Factory dabei zu den Grundkriterien. Die NMF agiert am Markt äußerst flexibel und handelt unter anderem mit sogenannten Tafelbarren, die mit Barrengewicht, Feingehalt, Edelmetall- und Herstellerlogo geprägt sind. Die durch Sollbruchstellen miteinander verbundenen 1-Gramm-Barren lassen sich leicht und ohne Materialverluste voneinander trennen. Dadurch kann immer so viel vom Barren abgetrennt werden, wie gebraucht wird. Anstatt eines ganzen Barrens oder einer kompletten Münze können also auch weitaus geringere Mengen wiederverkauft werden. Viele Anleger des Handelshauses entscheiden sich dafür, ihre Barren dank des modernen Lager­konzeptes der NMF im Ausland zu lagern, um sie vor staatlichem Zugriff zu schützen. Sehr häufig wählen die Kunden dafür als Lagerort die Schweiz. Aber auch Singapur, Hongkong, Liechtenstein, London, New York und Toronto gehören zu den weltweiten Lagerorten der NMF.

Eigene Mastercard für perfekten Anlagemix

Die Kunden profitieren noch in einem entscheidenden Punkt von der Zusammenarbeit mit der Noble Metal Factory: sie können ab sofort die NMF Prepaid Master Card, optional in den Währungen EUR, USD, NOK, CHF und GBP bekommen. Gleich­zeitig ist eine Verknüpfung mit dem eigenen Edelmetalldepot bei der NMF möglich. Neben einer intensiven und individuellen Beratung ist der Anlagemix stets vererbbar, übertragbar und natürlich jederzeit wandelbar. Darüber hinaus sind alle Bestände in voller Höhe gegen Verlust, Betrug oder Veruntreuung versichert. Auch das persönliche Management gestaltet sich für die Kunden denkbar einfach. Über das eigene Nutzerkonto bei www.mein-tresor24.de können die Anleger sich tagesaktuell über aktuelle Preise, neue Entwicklungen am Edelmetallmarkt und natürlich über die eigenen Bestände informieren.

Beitrag von 1x1 der Finanzen Blog teilen:
Foto des Autors

Autor: Ronny Wagner

Ronny Wagner ist Finanz-Blogger, Geldcoach, Inhaber des Edelmetallhändlers Noble Metal Factory und Gründer der „Schule des Geldes e.V.“. Er widmet sich seit 2008 dem Thema „Finanzbildung“ und hält das für einen Teil der Allgemeinbildung. Dabei ist sein Ziel, Menschen in finanziellen Fragestellungen auszubilden, um dadurch ein Leben in Wohlstand zu erreichen.