1x1 der Finanzen Blog

Goldpreis langfristig unwichtig

Heute sind gerade einmal 1 Prozent der weltweiten Vermögens in Gold angelegt. Sobald die Menschen auf die gigantische globale Verschuldung reagieren werden, dürfte sich das exponentiell auf den Goldpreis auswirken.

Screenshot 2015-07-17 17.54.15

 

Aktueller Preis ist langfristig irrelevant

Vor diesem Hintergrund ist es absolut egal, ob Menschen Gold bei einem Preis von 1’000 Dollar die Unze oder bei 1’500 Dollar kaufen. Viel wichtiger ist, dass die Anleger physisches Gold erwerben, um ihr Vermögen zu erhalten.

Mit ihren Interventionen haben die Zentralbanken den Aufwärtstrend im Gold, aber auch im Silber, bestenfalls temporär gebremst. Langfristig wird der aktuelle Rückgang beim Goldpreis nur eine Delle in einer anhaltenden, langfristigen Aufwärtsbewegung sein.

Sichern Sie sich deshalb Ihr Gold- und Silber-Investment in unseren Edelmetalldepots.

Beitrag von 1x1 der Finanzen Blog teilen:
Foto des Autors

Autor: Ronny Wagner

Ronny Wagner ist Finanz-Blogger, Geldcoach, Inhaber des Edelmetallhändlers Noble Metal Factory und Gründer der „Schule des Geldes e.V.“. Er widmet sich seit 2008 dem Thema „Finanzbildung“ und hält das für einen Teil der Allgemeinbildung. Dabei ist sein Ziel, Menschen in finanziellen Fragestellungen auszubilden, um dadurch ein Leben in Wohlstand zu erreichen.