1x1 der Finanzen Blog

War alles umsonst? – Senecas Warnung

Senecas Warnung

Der »Seneca-Effekt« beschreibt viele Phänomene, die langsam anwachsen und schnell wieder zurückgehen. Wie sich zeigt, können Zusammenbrüche in unterschiedlichster Gestalt und überall auftreten. Sie haben die verschiedensten Ursachen und entwickeln sich auf unterschiedliche Weise. Jedoch haben allen Zusammenbrüche bestimmte, gleichbleibende Eigenschaften. Es sind stets kollektive Phänomene, das heißt, sie treten nur in sogenannten komplexen Systemen auf. Komplexe Systeme weisen die Eigenschaft auf, das sie durch viele Verknüpfungen miteinander verbunden sind. Ein Zusammenbruch eines komplexen Systems ist die rasche Neuordnung einer großen Zahl solcher Verknüpfungen. Diese Knoten sind in unserem Fall Menschen und deren Interaktionen mit ihrer Umwelt. Dies ist das Forschungsgebiet der Sozialwissenschaften, der Ökonomie und der Geschichte. All diese Systeme haben vieles gemeinsam. Ein nichtlineares Verhalten. In einem komplexen System besteht keine einfache Beziehung zwischen Ursache und Wirkung. Vielmehr kann ein komplexes System die Folge einer Störung mehrfach vervielfältigen. Umgekehrt kann die Störung auch so gedämpft  werden, dass das System kaum davon berührt wird. Diese Tatsachen führen dazu, dass Prognosen in komplexen Systemen unmöglich sind. Voraussagen von Experten über die zukünftige Entwicklung eines komplexen Systems sind schlichtweg Fantasterei. Sie sollten darauf keinen Pfifferling geben.
Auch wenn treffsichere Prognosen an den weltweiten Kapitalmärkten ein sinnloses Unterfangen darstellen, können wir uns jedoch auf eine zukünftige Entwicklung ganz sicher einstellen. Der Zusammenbruch des heutigen Systems. Eine Auseinandersetzung mit dieser todsicheren Vorhersage ist heute für den intelligenten Investor ein absolutes Muss.

Die sich daraus ableitende Strategie kann nur wie folgt lauten. Möglichst zeitnah sämtliche Geld und Geldforderungen wie Lebensversicherungen, Zertifikate, Investmentfonds, Bausparverträge und Bankeinlagen in Vermögen umzuschichten. Wird dies nicht konsequent durchgeführt droht der vollständige Verlust dieser Geldanlagen.

Beitrag von 1x1 der Finanzen Blog teilen:
Foto des Autors

Autor: Ronny Wagner

Ronny Wagner ist Finanz-Blogger, Geldcoach, Inhaber des Edelmetallhändlers Noble Metal Factory und Gründer der „Schule des Geldes e.V.“. Er widmet sich seit 2008 dem Thema „Finanzbildung“ und hält das für einen Teil der Allgemeinbildung. Dabei ist sein Ziel, Menschen in finanziellen Fragestellungen auszubilden, um dadurch ein Leben in Wohlstand zu erreichen.