1x1 der Finanzen Blog

Vermögenswachstum und Vermögenssicherung: Unverzichtbare Elemente einer klugen Vorsorge

Ohne Frage: Geld und Besitz sind nicht alles im Leben. Fehlen ausreichende finanzielle Mittel, lassen sich jedoch viele Pläne, Wünsche und Träume nicht umsetzen. Ob es dabei um die eigene Altersversorgung oder die Bildung einer ansehnlichen Hinterlassenschaft für die Kinder geht – nur mit einem klug durchdachten Vermögenswachstum und einer damit einhergehenden Vermögenssicherung sind diese Ziele erreichbar. Da aber weder die wirtschaftliche Zukunft Deutschlands noch die globale Finanzentwicklung vorhersehbar ist, müssen hierbei Wege gegangen werden, mit denen auch Durststrecken und Krisen überstanden werden können. Das angesparte Kapital darf in diesen Negativzeiten möglichst nicht geschmälert werden oder gar verlorengehen. Wichtig ist es daher, sowohl das Vermögenswachstum als auch die Vermögenssicherung umfassend in den Blick zu nehmen. Nur eine Kombination aus diesen beiden Maßnahmen wird letztlich wirklich zum Erfolg führen.

Vermögenswachstum:

Das eigene Kapital mehren Nur den wenigsten Menschen ist es vergönnt, über Nacht reich zu werden. Wenn nicht gerade eine unverhoffte Erbschaft anfällt oder der Traum vom Lotteriegewinn wahr wird, hilft nur ein konsequenter Aufbau gesparten Kapitals. Damit zurückgelegte Gelder aber zu einem echten Vermögenswachstum führen, muss stets eine Anlageform gewählt werden, die langfristig zu einer Vermehrung und nicht zu einem Abschmelzen eigener Finanzmittel führt. Hierfür empfiehlt sich vor allem die Investition in Goldbarren. Da Gold im Vergleich zu Silber, Platin und Palladium den geringsten Spread (also die geringste Differenz zwischen dem An- und Verkaufspreis) aufweist, ist dieses Edelmetall – vor allem in Form größerer Barren – der klare Favorit für ein durchdacht konzipiertes Vermögenswachstum. Bei NMF gelten dabei für Goldbarren feste Preise, die sich aus dem aktuellen London Fixing zuzüglich eines fairen 4-Prozent-Aufschlages zusammensetzen. Mit dem London Fixing wird der tägliche Weltmarktpreis für Gold festgelegt. Die Fixing-Summe basiert auf dem aktuellen Marktwert für Gold zum Zeitpunkt der Preisfestlegung – durch die Zugrundelegung des Fixing-Preises ist bei NMF demnach ein marktüblicher Handelspreis sichergestellt.

Damit bleibt, was ist

Angespartes Vermögen zu bewahren und den Lebensstandard möglichst langfristig zu erhalten sind wichtige Ziele des persönlichen Lebens. Fast jeder Mensch hat ein Verlangen danach, auch in politisch, wirtschaftlich und gesellschaftlich angespannten Zeiten gut abgesichert zu sein und stressfrei die Herausforderungen des Alltags zu meistern. Um diese Wünsche wahr werden zu lassen, müssen neben dem erfolgten Vermögenswachstum immer auch Mittel der Vermögenssicherung greifen. Hierzu gehört vor allem die Bewahrung eigenen Kapitals vor aggressiver Inflation oder gar dem vollständigen Verlust im Krisen- oder Kriegsfall. Wie die Geschichte gezeigt hat, waren es vor allem die Edelmetalle Gold und Silber, die in der Vergangenheit als Garant für den Erhalt persönlicher Vermögen dienten. Wer beispielsweise vor dem Zweiten Weltkrieg sein Erspartes in Gold anlegte, verfügte auch nach dem Zusammenbruch 1945 noch über ein stabiles Vermögen. Diese Form der Vermögenssicherung gilt auch heute noch, denn der Wert von Gold ist – genau wie der von Silber, Platin und auch Palladium – nicht vom Fortbestand einer bestimmten Währung abhängig. Während Reichsmark, Rentenmark und DDR-Mark längst nicht mehr existieren, führten Edelmetalle durch alle Zeiten hindurch ein wertbeständiges Dasein.

Vermögenssicherung – aber wie

Eine gute Möglichkeit zur Vermögenssicherung sind Tafelbarren in Gold, Silber, Platin und Palladium in kleinen Stückelungen. Sofern einmal benötigt, lassen sich hier die einzelnen Barren leicht herausbrechen und können im Notfall auch als Zahlungs- oder Tauschmittel eingesetzt werden. Wer auf eine solche Form der Vermögenssicherung setzen möchte, bekommt mit dem NMF OHG Notfallkoffer ein durchdachtes Konzept an die Hand: Bestückt mit 200 Gramm Gold und 1000 Gramm Silber in Tafelbarren sowie mit Bargeld in vier Fremdwährungen sorgt der Notfallkoffer dafür, dass das eigene Vermögen auch im Ernstfall erhalten bleibt. Ein guter Tipp also für alle, die in finanziellen Dingen auf Nummer sicher gehen wollen.

Wenn Sie Fragen haben, schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder aber Sie sprechen uns direkt unter 035752 949510 an.

Beitrag von 1x1 der Finanzen Blog teilen:
Foto des Autors

Autor: Ronny Wagner

Ronny Wagner ist Finanz-Blogger, Geldcoach, Inhaber des Edelmetallhändlers Noble Metal Factory und Gründer der „Schule des Geldes e.V.“. Er widmet sich seit 2008 dem Thema „Finanzbildung“ und hält das für einen Teil der Allgemeinbildung. Dabei ist sein Ziel, Menschen in finanziellen Fragestellungen auszubilden, um dadurch ein Leben in Wohlstand zu erreichen.