1x1 der Finanzen Blog

Reichsgoldmünzen mit 20 Mark-Prägung

Reichsgoldmünzen – lange Zeit ein sicheres Zahlungsmittel

Die Reichsgoldmünzen entsprachen unseren heutigen größeren Geldscheinen und wurden im täglichen Gebrauch als Umlaufgoldmünzen zum Bezahlen eingesetzt. Die verwendete 900er Goldlegierung mit 10% Kupferzugabe machte die Münzen ausgesprochen robust, weshalb die meisten Stücke auch heute noch gut erhalten sind.

Wir haben uns entschieden, einen monatlichen Ratenkauf auf die Goldmark anzubieten, so können Sie sich „Stück für Stück“ die beliebten und wertbeständigen Münzen ersparen. Sie erwerben 100 % physische Goldmünzen die von uns über namenhaften Scheideanstalten eingekauft werden und können sich diese selbstverständlich ausliefern lassen, sobald Ihre Ansparung den entsprechenden Wert erreicht hat.

Sprechen Sie uns an!

Beitrag von 1x1 der Finanzen Blog teilen:
Foto des Autors

Autor: Ronny Wagner

Ronny Wagner ist Finanz-Blogger, Geldcoach, Inhaber des Edelmetallhändlers Noble Metal Factory und Gründer der „Schule des Geldes e.V.“. Er widmet sich seit 2008 dem Thema „Finanzbildung“ und hält das für einen Teil der Allgemeinbildung. Dabei ist sein Ziel, Menschen in finanziellen Fragestellungen auszubilden, um dadurch ein Leben in Wohlstand zu erreichen.