1x1 der Finanzen Blog

Prognose: DAX stürzt um mindestens 50 Prozent ab

Die Kursverluste an der Lissaboner Börse haben sich am Donnerstag und auch heute am deutschen Aktienmarkt bemerkbar gemacht. Der DAX gibt auf Wochensicht knapp drei Prozent ab. Börsenexperte Roland Leuschel geht davon aus, dass der deutsche Leitindex diese Verluste auch nicht mehr einfahren wird. Diese Prognose hat unter anderem mit der Entwicklung in Portugal und dem Zustand der portugiesischen Bank Banco Espirito Santo zu tun. Das größte börsennotierte Kreditinstitut des Landes hatte zuvor Zinsen auf kurzfristige Schulden nicht vollständig bezahlt. „Der Handel mit den Aktien der Bank wurde zwischenzeitlich ausgesetzt“, erklärt Leuschel. „Man kann zurecht sagen, dass die europäische Bankenkrise wieder aufgeflammt ist“. Seiner Meinung nach wüssten Insider, dass die ganz große Krise durch die Rettungsschirme nur hinausgezögert werde. Hier geht es zum vollständigen Artikel.

Beitrag von 1x1 der Finanzen Blog teilen:
Foto des Autors

Autor: Ronny Wagner

Ronny Wagner ist Finanz-Blogger, Geldcoach, Inhaber des Edelmetallhändlers Noble Metal Factory und Gründer der „Schule des Geldes e.V.“. Er widmet sich seit 2008 dem Thema „Finanzbildung“ und hält das für einen Teil der Allgemeinbildung. Dabei ist sein Ziel, Menschen in finanziellen Fragestellungen auszubilden, um dadurch ein Leben in Wohlstand zu erreichen.