1x1 der Finanzen Blog

John Embry über gefährliche Selbstzufriedenheit und physische Knappheit bei Gold und Silber

Für John Embry zeichnen die Anleihe- und Aktienmärkte derzeit ein äußerst trügerisches Bild, das die harte Realität verschleiere. Es scheine, als würde jedermann an ein Wirtschaftswachstum glauben, doch genau hierin liege der Trugschluss, wie der Investmentstratege von Sprott Asset Management im Interview mit King World News erklärt. Hier geht es zum vollständigen Artikel.

Beitrag von 1x1 der Finanzen Blog teilen:
Foto des Autors

Autor: Ronny Wagner

Ronny Wagner ist Finanz-Blogger, Geldcoach, Inhaber des Edelmetallhändlers Noble Metal Factory und Gründer der „Schule des Geldes e.V.“. Er widmet sich seit 2008 dem Thema „Finanzbildung“ und hält das für einen Teil der Allgemeinbildung. Dabei ist sein Ziel, Menschen in finanziellen Fragestellungen auszubilden, um dadurch ein Leben in Wohlstand zu erreichen.